Rechtliches`

Diese Webseite und ihr Inhalt unterliegen dem Urheberrecht der Hammer GmbH - Copyright © Hammer GmbH 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Hammer ist eine eingetragene Handelsmarke der Hammer GmbH.

Eintragungsnummer: 02640532

Eingetragener Firmensitz: Technology House, Magnesium Way, Hapton, Burnley, Lancashire, BB12 7BF

1. Definitionen:

Die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen verwendeten folgenden Begriffe, haben folgende Bedeutung: „Verkäufer“ bedeutet Hammer Plc, Unternehmensnummer 2640532, von Intec 1, Intec Business Park, Wade Road, Basingstoke, Hampshire RG24 8NE; „Käufer“ bedeutet jede Person, Firma, Gesellschaft oder eine sonstige Organisation, die Empfänger eines Angebots ist; „Bestellung“ ist eine vom Käufer erstellte Bestellung irgendeines beschriebenen Produkts, das vom Verkäufer verkauft oder geliefert wird und von einem potenziellen Käufer dem Verkäufer zugeht; „Produkte“ sind die Produkte, Dienstleistungen oder sonstige Posten, die Gegenstand eines Angebots sind; „Annahme“ ist jede Annahme der Produkte, die Annahme der Bestellung oder sonstige Kommunikation, die von einem Geschäftsführer oder einem anderen bevollmächtigten Vertreter des Verkäufers abgegeben wird; „Vertrag“ ist eine Bestellung, die von dem Verkäufer angenommen wird, indem eine Annahme an den Käufer ergeht.

 

2. Bestellung

2.1 Vor der Auftragserteilung und als Voraussetzung für einen Vertrag mit dem Verkäufer, muss der Käufer ein Registrierungs- und Überprüfungsverfahren des Verkäufers erfüllen. Bei Vertragsschluss mit dem Verkäufer, muss der Käufer muss diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen prüfen und ihnen, sowie deren gelegentlichen Änderungen, rechtsverbindlich zustimmen.

2.2 Alle Annahmen sind erfolgt und alle Bestellungen gelten, soweit angenommen, ausschließlich aufgrund dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen und sonstigen von einem Geschäftsführer oder einem anderen bevollmächtigten Vertreter des Verkäufers ausgestellten Bedingungen vom Käufer als akzeptiert, wobei diese den Vorrang gegenüber allen sonstigen Geschäftsbedingungen und/oder irgendwelchen Handelsbedingungen, kundenspezifischen Bedingungen, praxisüblichen oder der Geschäftsbeziehung entstammenden Bedingungen, die der Käufer dem Verkäufer möglicherweise zur Kenntnisnahme überreicht, haben.

2.3 Die Auftragserteilung, die nach der Bereitstellung eines Angebots oder einer anderen Preisangabe (mündlich oder schriftlich) und die Lieferung, ist solange nicht für den Verkäufer rechtsverbindlich, bis sie von einem Geschäftsführer oder einem anderen bevollmächtigten Vertreter des Verkäufers durch Annahmeerklärung angenommen wird. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, den Preis und/oder Spezifikationen des Produkts in Übereinstimmung mit Paragrafen 3 und 4 vor dem Versand zu ändern.

2.4 Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Bestellungen ohne Angabe von Gründen zu akzeptieren oder abzulehnen.

 

3. Produkte

3.1 Das Produkt muss im Wesentlichen den zum Zeitpunkt des Vertrags geltenden Spezifikationen entsprechen; der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Spezifikationen des Produkts vor dem Versand zu ändern.

3.2 Soweit nicht anderes beim Versand des Produkts vom Verkäufer mitgeteilt wird, hat das Produkt, die in der Bestellung angegebenen Spezifikation. Der Verkäufer wird den Käufer vor dem Versand über etwaiger Änderungen an der im Angebot festgelegten Spezifikation informieren, wobei der Käufer zu diesem Zeitpunkt das Recht hat, den Vertrag zu kündigen, ohne das einer der Parteien weitere Kosten entstehen.

3.3 Falls eine Änderung der Produktspezifikation vor dem Versand vorliegt, kann der Verkäufer, die geänderten Produktdaten per E- Mail oder durch Erstellung eines neuen Angebots bestätigen und/oder einer Rechnung, die einen früheren Kostenvoranschlag ersetzt und/oder einer Rechnung, die die geänderte Produktspezifikation berücksichtigt.

 

4. Preis

4.1 Das Produkt muss im Wesentlichen den zum Zeitpunkt des Vertrags angegebenen Preis entsprechen; der Verkäufer behält sich das Recht vor, den Preis des Produkts vor dem Versand zu ändern.

4.2 Soweit nicht anderes beim Versand des Produkts vom Verkäufer mitgeteilt wird, hat das Produkt, die in der Bestellung angegebenen Preis. Der Verkäufer wird den Käufer vor dem Versand über etwaiger Änderungen an dem im Angebot festgelegten Preis informieren, wobei der Käufer zu diesem Zeitpunkt das Recht hat, den Vertrag zu kündigen, ohne das einer der Parteien weitere Kosten entstehen.

4.3 Falls eine Preisänderung vor dem Versand vorliegt, kann der Verkäufer, die geänderten Produktdaten per E-Mail oder durch Erstellung eines neuen Angebots bestätigen und/oder einer Rechnung, die einen früheren Kostenvoranschlag ersetzt und/oder einer Rechnung, die die geänderte Produktspezifikation berücksichtigt.

4.4 Alle Preise sind Nettopreise ohne Mehrwertsteuer, die von dem Verkäufer an den Käufer zu dem geltenden Steuersatz zu zahlen sind.

 

5. Lieferung

5.1 Während der Verkäufer sich nach allen Kräften bemüht, das Produkt gemäß der Anforderungen des Käufers zu liefern, haftet der Verkäufer nicht für die Folgen verspäteter Lieferung, egal aus welchem Grund sie verursacht wird.

5.2 Der Verkäufer darf bezüglich jeder Bestellung Teillieferung vornehmen oder in Raten liefern, wobei diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für jede Lieferung gelten und jede Lieferung als ein separater Vertrag anzusehen ist.

5.3 Auf Verlangen des Käufers sorgt der Verkäufer, als Erfüllungsgehilfe des Käufers, für den notwendigen Transport, dessen Kosten vom Käufer zu tragen sind.

5.4 Wenn ein vom Verkäufer beauftragter Kurier die Auslieferung des Produkts übernimmt, so gilt die Verpflichtung des Verkäufers, irgendeine Bestellung zu liefern, bei Übergabe in den Räumlichkeiten des Käufers als erfüllt. In solchen Fällen ist der Verkäufer für den Abschluss der erforderlichen Transport- und In-Transit-Versicherung verantwortlich.

5.5 Wenn kein vom Verkäufer beauftragter Kurier die Auslieferung des Produkts übernimmt, so gilt die Verpflichtung des Verkäufers, irgendeine Bestellung zu liefern, bei direkter Übergabe in den Räumlichkeiten des Käufers oder an den Kurier des Käufers als erfüllt. In solchen Fällen ist der Käufer für den Abschluss der erforderlichen Transport- und In-Transit-Versicherung verantwortlich.

5.6 Gemäß der Retouren-Richtlinien des Verkäufers, sind die Versandkosten, die bei einer Rücklieferung des Produktes entstehen, vom Käufer zu tragen, es sei denn, das Produkt ist bei seiner Ankunft funktionsuntüchtig und es wird von dem Verkäufer eine Reparaturnummer innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erhalt angefordert. In diesem zuletzt genannten Fall sind die Versandkosten vom Verkäufer zu tragen.

 

6. Stornierung

6.1 Der Käufer darf keinen Vertrag oder Teil eines Vertrages kündigen, bei dem eine Lieferung innerhalb von dreißig (30) Tagen bevorsteht, es sei denn, der Verkäufer ändert vor dem Versand den Preis und/oder die Spezifikation des Produkts.

6.2 Gemäß Paragraf 6.1, kann der Käufer einen Vertrag nur schriftlich kündigen und unter der Bedingung, dass der Käufer dem Verkäufer die Stornogebühren zahlt, wie dies ausdrücklich im Vertrag festgelegt ist. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, dem Käufer die geltenden Stornogebühren bei Kündigung des Vertrages mitzuteilen.

 

7. Zahlung

7.1 Die Zahlung muss vor Lieferung und bei Vorlage der Rechnung durch den Verkäufer bezahlt werden, es sei denn, der Käufer hat entsprechende Referenzen, die nach Ansicht des Verkäufers derart zufriedenstellend sind, dass die Zahlung innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Lieferung möglich ist

7.2 Als Voraussetzung für künftige Lieferungen durch den Verkäufer, müssen alle Zahlungen am betreffenden Fälligkeitstag erfolgen.

7.3 Zahlt der Käufer irgendeine Rechnung nicht zum Fälligkeitsdatum, ist der Verkäufer nach seiner Wahl berechtigt: a) Zinsen in Höhe von zwei Prozent (2%) pro Monat aufzuerlegen; b) dem Käufer alle Kosten aufzuerlegen, die der Verkäufer im Rahmen der Beitreibung der ausstehenden Gelder vom Käufer angefallen sind; c) jegliche Garantie oder Support für die Produkte oder anderer vom Verkäufer an den Käufer gelieferten waren, auszusetzen, unabhängig davon, ob sie bezahlt worden oder nicht; und/oder d) alle Beträgen, die der Verkäufer dem Käufer schuldet, mit irgendwelchen von dem Käufer an den Verkäufer geschuldeten Beträgen zu verrechnen

 

8. Annahme

8.1 Jedes Produkt gilt 14 (vierzehn) Tage nach Erhalt des betreffenden Produkts als vom Käufer angenommen, außer wenn der Käufer eine Rückgabeautorisierungsnummer angefordert hat, wie dies in der Retouren-Richtlinie des Verkäufers vorgesehen ist.

8.2 Der Käufer eine Rückgabeautorisierungsnummer von dem Verkäufer innerhalb von zwei (2) Tagen nach Erhalt des Produkt nur in folgenden Fällen anfordern: (a) ein geliefertes Produkt unterscheidet sich von dem im Angebot bestimmten Produkt; oder (b) das Produkt wurde während des Transports beschädigt- dies gilt jedoch nur in Fällen, in denen der vom Verkäufer bevollmächtigte Kurier mit der Auslieferung des Produkts beauftragt wurde.

8.3 Der Verkäufer bearbeitet keine Retoure bis der Käufer innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Ausstellung einer Rückgabeautorisierungsnummer das Produkt entweder persönlich an den Verkäufer übergibt oder per Kurier, die Rückgabenummer ist deutlich auf der äußeren Verpackung des Produkts aufzubringen und gegebenenfalls mit einem Fehlerbericht zu versehen.

8.4 Der Verkäufer kann nach eigenem Ermessen und in Übereinstimmung mit der Retouren-Richtlinie des Verkäufers dem Käufer zusätzliche Gebühren berechnen, wenn das Produkt nicht in Übereinstimmung mit den in der Retouren-Richtlinie festgelegten Bestimmungen zurückgegeben wird.

 

9. Garantie

9.1 Der Verkäufer gewährleistet, dass das Produkt frei von Material- und Verarbeitungsfehlern bei normalem Gebrauch und Leistung ist und zwar für einen Zeitraum von 180 (hundertachtzig) Tagen ab dem Lieferdatum (die „Gewährleistungsdauer“), wobei der Verkäufer alles unternehmen wird, um dem Käufer in den Nutzen der gegenüber dem Verkäufer durch den Hersteller des Produkts erweiterten Garantien zu bringen. Dies kann in Form einer Gutschrift erfolgen, die den dann aktuellen Wert des Produktes belegt sowie durch Abschreibungsmöglichkeiten.

9.2 Wenn das Produkt außerhalb der Garantiezeit und jeglicher vom Hersteller des Produkts vorgesehen erweiterte Garantiezeit fällt, kann der Verkäufer dem Käufer eine Reparaturgebühr berechnen, das Produkt unrepariert an den Käufer zurückschicken oder das Produkt vernichten.

9.3 Die Haftung des Verkäufers im Rahmen der in Bedingung 9.1 dargelegten Gewährleistung ist beschränkt auf die Reparatur oder den Ersatz (dies gilt einschließlich, beispielsweise auf die Bereitstellung eines alternativen Modells oder einer zuvor reparierte Geräteeinheit als Ersatz) nach Wahl des Verkäufers, jedes Teils des Produkts, das innerhalb der Garantiezeit als mangelhaft gerügt worden ist, wobei der Mangel dem Verkäufer innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen nach seiner Entdeckung anzuzeigen ist. Vorausgesetzt, dass der Verkäufer einen solchen Mangel bestätigt, muss der Verkäufer, ohne Kosten für den Käufer, die erforderliche Reparatur ausführen oder Ersatz beschaffen.

9.4 Der Käufer ist für die Rücksendung des Produkts an den Verkäufer per Kurier verantwortlich und sämtliche Lieferkosten, die einer der Parteien durch den im Rahmen der Gewährleistung erfolgten Versand des Produkts oder Teilen hiervon an die andere entstehen, sind vom jeweiligen Absender zu zahlen.

9.5 Bei einer Mängelanzeige, muss der Käufer vom Verkäufer für das jeweilige Produkt eine Rückgabeautorisierungsnummer anfordern, wie dies in der Retouren-Richtlinie des Verkäufers vorgesehen ist. Nach Erhalt einer Rückgabeautorisierungsnummer des Verkäufers, kann der Käufer das fehlerhafte Produkt zusammen mit einem detaillierten Bericht über den angeblichen Mangel an den Verkäufer zurückzugeben.

9.6 Durch den Käufer zurückgegebene Produkte müssen originalverpackt und in einem sauberen Zustand sein. Nach Ermessen des Verkäufers können ansonsten zurückgegebene Produkte entweder abgelehnt werden oder es wird eine weitere zusätzliche Gebühr erhoben, um alle zusätzlichen Kosten zu decken. Produkte, die im Rahmen der Garantie zur Reparatur zurückgegeben werden, muss eine Kopie der Originalrechnung beigefügt sein oder es muss die Originalrechnungsnummer und das Kaufdatum angegeben werden.

9.7 Die Verpflichtung des Verkäufers im Rahmen der Garantie ist abhängig von der ordnungsgemäßen Verwendung des Produkts vor seiner Rückgabe und der Verkäufer ist nicht verpflichtet, irgendein ohne Zustimmung des Verkäufers modifiziertes Produkt oder ein Produkt, dass ungewöhnlicher physikalischer oder elektrischer Beanspruchung ausgesetzt wurde, zurückzunehmen. Durch die Reparatur oder den Ersatz eines Produkts durch den Verkäufer im Rahmen der Garantie wird die ursprüngliche Gewährleistungsdauer für das betreffende Produkt oder Teile des Produktes nicht verlängert.

 

10. Haftungsausschluss

10.1 Der Käufer beruft sich auf seine eigenen Fähigkeiten und eigenes Urteilsvermögen in Bezug auf die Eignung und Kompatibilität der Produkte für seine Zwecke und der Verkäufer übernimmt keine Haftung für mögliches vorhandenes Wissen zu irgendeinem speziellen Zweck, zu dem das Produkt geliefert werden soll.

10.2 Außer den in Bedingung 9 oben und in Abschnitt 12 des „Sale of Goods Act 1979“ aufgeführten Bedingungen, wird allen Bedingungen, Garantien und Verpflichtungen egal, ob stillschweigend, gesetzlich oder anderweitig vorgesehen, hiermit ausdrücklich widersprochen und der Verkäufer haftet nicht für irgendwelche Verluste oder Schäden jeglicher Art, wie auch immer sie verursacht oder entstanden sein mögen, einschließlich beispielsweise direkte oder indirekte oder Folgeschäden, entgangener Gewinn, Nutzungsausfall oder sonstiger wirtschaftlicher Verlust, soweit nichts in diesen Geschäftsbedingungen oder einem Vertrags so auszulegen ist, dass der Verkäufer wegen Betrug oder für Fahrlässigkeit oder vorsätzliches Unterlassen des Verkäufers, seiner Mitarbeiter oder Vertreter nicht haftet. Soweit gilt Gleiches bei Tod oder Körperverletzung.

10.3 Jegliche Haftung des Verkäufers gemäß diesen Geschäftsbedingungen muss auf den Preis der Produkte, die vom Verkäufer an den Käufer laut diesem Vertrag geliefert werden, begrenzt werden.

 

11. Höhere Gewalt:

Der Verkäufer ist nicht verantwortlich, dass er seine Pflichten oder Verpflichtungen im Rahmen eines Vertrags nicht eingehalten oder ausgeführt hat, wenn diese Nichterfüllung auf einem Ereignis beruht, das außerhalb der Kontrolle des Verkäufers verursacht wurde.

 

12. Änderungen:

Der Verkäufer kann ohne vorherige Zustimmung oder Mitteilung an den Käufer, an allen Produkten Änderungen vornehmen, soweit hierdurch nicht die physische Austauschbarkeit oder Leistungen beeinträchtigt wird oder wenn dies für Zwecke der Sicherheit erforderlich ist oder Produktspezifikation entsprochen wird.

 

13. Eigentum und Risiko

13.1 Wenn ein vom Verkäufer bevollmächtigter Kurier eingesetzt wird, um das Produkt zu liefern, geht die Gefahr am Produkt auf den Käufer über, wenn der Artikel in die Räumlichkeiten des Käufers angeliefert wird.

13.2 Wenn der Käufer das Produkt entweder selbst aus den Geschäftsräumen des Verkäufers abholt oder der vom Käufer gewählte Kurier das Produkt aus den Geschäftsräumen des Verkäufers auf Anweisung des Käufers abholt, geht die Gefahr für das Produkt auf den Käufer, je nachdem, bei Annahme des Produkts in seinen Geschäftsräumen oder bei Übergabe an den vom Käufer gewählten Kurier über.

13.3 Ungeachtet der Lieferung und des Gefahrenübergangs für das Produkt und unbeschadet sonstiger Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen, behält sich der Verkäufer das Verfügungsrecht für jeden Teil des Produkts vor und das Eigentum daran geht erst auf den Käufer über, wenn dem Verkäufer für diese Artikel und alle anderen vom Verkäufer an den Käufer gelieferten Produkte der volle Kaufpreis nebst der in diesen AGB vorgesehenen Zinsen in bar oder als verrechnete Gelder sowie alle anderen, gleich aus welchem Grunde vom Käufer geschuldeten Gelder an den Verkäufer gezahlt worden sind.

 

14. Ausfuhrbestimmungen

14.1 Der Käufer ist dafür verantwortlich, die Lizenzen, Registrierungen, Zulassungen oder Genehmigungen einzuholen, die für die Einfuhr, Werbung und den Verkauf der Produkte außerhalb der EU notwendig oder zweckmäßig sind. Der Verkäufer leistet hierzu die zumutbare Hilfe und Unterstützung.

14.2 Wenn der Käufer die Produkte weiterverkauft, muss der Käufer alle für die Vermarktung und den Verkauf geltenden örtlichen Vorschriften und Gesetze und sämtliche in §14.1 genannten, für ihn aus Lizenzen, Registrierungen, Genehmigungen oder Freigaben verbindlich geltenden Bedingungen befolgen.

14.3 Alle vom Verkäufer verkauften Produkte, die aus den Vereinigten Staaten von Amerika(„USA“) stammen unterliegen der Aufsicht des United States Department of Commerce („USDC“). Ausfuhrbestimmungen. Diese Bestimmungen verlangen die vorherige schriftliche Zustimmung des USDC, bevor ein solches Produkt aus dem Vereinigten Königreich exportiert wird. Der Käufer muss den Verkäufer über das Gebiet informieren, in das das Produkt importiert werden soll und trägt die Kosten für die Exportkontrollfreigaben und allen damit verbundenen Kosten sowie für die erforderlichen Einfuhrgenehmigungen.

14.4 Der Käufer stimmt zu, dass in Bezug auf den Weiterverkauf oder sonstige Verfügung eines solchen vom Verkäufer gekauften Produkts, dieses vollständig mit den Exportkontrollgesetzen und -bestimmungen der USA und aller anwendbaren Exportgesetze der EU und des Vereinigten Königreichs und entsprechen etwaige Änderungen dieser Gesetze und Verordnungen übereinstimmt.

 

15. Kündigung

15.1 Wenn zu irgendeinem Zeitpunkt der Käufer gegen eine seiner Verpflichtungen aus einem Vertrag verstößt oder zum Fälligkeitsdatum sich in Zahlungsverzug befindet oder insolvent ist oder in irgendeiner Weise nicht in der Lage ist, seine Schulden zu zahlen, eine Vertrag zu übertragen oder dies versucht, dann kann der Verkäufer, nach seiner Wahl, jeden dann bestehenden Vertrag kündigen, indem er dies dem Käufer mit sofortiger Wirkung schriftlich mitteilt, (außer wenn dem Käufer 10 (zehn) Tage Zeit eingeräumt werden, seinen Verstoß zu berichtigen ( falls dies möglich ist), anderenfalls wird die Kündigung mit Ablauf der 10 (zehn) Tage wirksam). Keine Geduld oder Nachsicht wird dem Käufer durch den Verkäufer gewährt, wenn in irgendeiner Weise die Rechte des Verkäufers aus diesen Geschäftsbedingungen beschränkt werden.

15.2 Der Käufer muss den Verkäufer (insbesondere die interne Prüfungsabteilung des Verkäufers) sofort benachrichtigen, wenn er Kenntnis davon erlangt hat oder Gründe für den Verdacht hat, dass betrügerische Aktivitäten vorliegen oder Missbrauch im direkten oder indirekten Zusammenhang mit dem Vertragsgegenstand besteht. Wenn der Verkäufer nicht in Kenntnis gesetzt wird, ist die eine unheilbare erhebliche Verletzung dieser Geschäftsbedingungen durch den Käufer.

15.3 Unbeschadet jedes anderen Abhilfemittels gilt, dass, wenn der Verkäufer Grund zu der Annahme hat, dass der Käufer oder ein Subunternehmer des Käufers einen Betrug begannen hat oder ein Fehlverhalten im Zusammenhang mit dem Vertragsgegenstand vorliegt, dann kann der Verkäufer nach eigenem Ermessen, seine vertraglichen Verpflichtungen als Verkäufer in Bezug auf den maßgeblichen Teil oder den gesamten Vertrags (falls zutreffend) aussetzen. Die Aussetzung wird so lange fortgesetzt, wie der Verkäufer dies für notwendig hält, um den Verdacht hinsichtlich des Vorliegens von einem Betrug oder Fehlverhalten zu untersuchen.

 

16. Datenschutz: Der Verkäufer befolgt die Datenschutzgesetze für Unternehmen im Vereinigten Königreich. Der Verkäufer darf persönliche von dem Käufer bereitgestellte Informationen verwenden, um Aufträge zu bearbeiten und Fragen zu beantworten oder ein Feedback zu geben. Der Verkäufer kann auch solche Details verwenden, um den Käufer über Sonderangebote, neue Produkte oder bevorstehende Veranstaltungen zu kontaktieren und die Bedürfnisse des Unternehmens des Käufers besser zu verstehen.

Der Verkäufer überwacht Web-Statistiken, einschließlich der Website-Nutzung und Suchmaschinen-Muster, um das Design und Layout seiner Website weiter zu entwickeln.

17. Aufrechnung

17.1 Der Verkäufer darf jederzeit jedwede Verbindlichkeit des Käufers gegenüber Verbindlichkeiten des Verkäufers aufrechnen, gleich ob es sich um eine gegenwärtige oder zukünftige Verbindlichkeit handelt und gleich, ob irgendeine Verbindlichkeit aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen herrührt. Jede Ausübung seiner Rechte durch den Verkäufer aus diesem Abschnitt, beschränken nicht andere Rechte oder Rechtsmittel aus diesen Geschäftsbedingungen oder auf andere Weise zur Verfügung stehende Rechte oder Rechtsmittel bzw. hat keine Auswirkung hierauf.

17.2 Alle Beträge im Rahmen dieser Geschäftsbedingungen fälligen Beträge sind vom Käufer an den Verkäufer vollständig ohne Aufrechnung, Widerklage, Abzug oder Einbehalt zu zahlen.

 

18 Abtretung, Abweichung und Rechte Dritter:

18.1 Der Verkäufer kann alle oder einen Teil seiner Rechte im Rahmen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch schriftliche Mitteilung an den Käufer abtreten.

18.2 Der Verkäufer behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen, diese Nutzungsbedingungen von Zeit zu Zeit und aus welchem Grund auch immer zu ändern oder zu ersetzen. Der Verkäufer informiert den Käufer nicht über Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sondern aktualisiert alle Unterlagen mit den geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Käufer ist dafür verantwortlich, regelmäßig die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und etwaige Änderungen oder Aktualisierungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor dem Abschluss eines Vertrags mit dem Verkäufer zu überprüfen.

18.3 Die Parteien beabsichtigen nicht, Dritten vor, das Recht einzuräumen, die Bestimmungen dieser AGB unter dem „Contracts (Rights of Third Parties) Act 1999“ oder anderweitig durchzusetzen, es sei denn, der Dritte ist ein Rechtsnachfolger der Rechte aus einem Vertrag gemäß der Bedingung 18.1.

 

19. Anti-Bestechung und Korruptionsbekämpfung

19.1 Der Käufer ist verpflichtet, alle geltenden Gesetze, Satzungen und Vorschriften zur Bekämpfung von Bestechung und Korruptionsbekämpfung einschließlich beispielsweise dem „Bribery Act 2010“ zu befolgen („Relevante Voraussetzungen“)

19.2 Der Käufer muss seine eigenen Richtlinien und Verfahren wahren und zu pflegen, um die Einhaltung der relevanten Voraussetzungen sicherzustellen und wird sie gegebenenfalls durchzusetzen.

19.3 Ein Verstoß gegen diesen Abschnitt 19 gilt als eine erhebliche Verletzung der Vereinbarung.

 

20. Gerichtsstand: Diese Geschäftsbedingungen unterliegen englischem Recht sowie dessen Auslegung und die Parteien unterwerfen sich hiermit deshalb der ausschließlichen Zuständigkeit der englischen Gerichte. Sollte eine Bestimmung durch ein zuständiges Gericht aufgrund besonderer Umstände für ungültig oder nicht durchsetzbar erklärt werden, bleibt diese Bestimmung in allen anderen Umständen in Kraft und wirksam. Sollte eine Bestimmung von einem Gericht der zuständigen Gerichtsbarkeit für ungültig oder nicht durchsetzbar erklärt werden, bleiben alle anderen Bestimmungen dieser AGB in vollem Umfang in Kraft.

Diese Bedingungen regeln Ihre Nutzung dieser Webseite. Indem Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie diese Geschäftsbedingungen vollumfänglich. Wenn Sie diesen Bedingungen oder Teilen davon nicht zustimmen, dürfen Sie diese Webseite nicht nutzen.

Die Begriffe "Exertis Hammer", “Hammer plc”, “Hammer”, “Hammer France SAS”, “Hammer GmbH”, “Hammer Netherlands BV”, “V2E Nordics AB” und “V2E Belgium BVBA” “uns” oder “wir” beziehen sich auf die Hammer GmbH, dem Inhaber dieser Webseite dessen eingetragener Firmensitz Intec 1, Intec Business Park, Wade Road, Basingstoke, Hampshire RG24 8NE ist. Die Firmeneintragungsnummer lautet 05301368. Die Bezeichnung “Sie” bezieht sich auf den Benutzer oder Besucher unserer Webseite

Die Nutzung dieser Webseite unterliegt folgenden Geschäftsbedingungen. Der Inhalt dieser Webseite dient der allgemeinen Information und Nutzung. Er kann Änderungen unterliegen, die ohne Vorankündigung vorgenommen werden können.

  • Durch die Nutzung dieser Webseite und folglich der Annahme dieser Geschäftsbedingungen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies seitens Exertis Hammer in Übereinstimmung mit den Bedingungen der Exertis Hammer Datenschutz- und Cookie-Richtlinien zu. 
  • Weder wir noch eine dritte Partei gewähren eine Sicherheit bzw. Garantie hinsichtlich der Präzision, Pünktlichkeit, Leistung, Vollständigkeit oder Eignung der Informationen und der Materialien, die auf der Webseite gefunden werden können bzw. für einen bestimmten Zweck angeboten werden. Sie erkennen an, dass die Informationen und Materialien Ungenauigkeiten oder Fehler enthalten könnten und wir eine Haftung für jegliche Ungenauigkeiten und Fehler ausdrücklich ausschließen, soweit es der gesetzliche Rahmen erlaubt.
  • Die Nutzung Ihrerseits von Informationen oder Materialien dieser Webseite, erfolgt ausschließlich auf Ihr Risiko, wofür wir keine Haftung übernehmen. Es liegt in Ihrer eigenen Verantwortung sicherzustellen, dass jedes Produkt, jede Dienstleistung oder Information, die auf dieser Webseite zur Verfügung gestellt wird, Ihre speziellen Anforderungen erfüllt.
  • Diese Webseite enthält Material, welches sich in unserem Besitz befindet bzw. für uns zugelassen wurde. Dieses Material umfasst, unter anderem das Design, Layout, Optik, Erscheinungsbild und Graphiken. Die Vervielfältigung ist, außer in Übereinstimmung mit dem Urheberrechtsvermerk der Teil dieser Geschäftsbedingungen ist, nicht gestattet.
  • Alle Handelsmarken, die auf dieser Webseite wiedergegeben werden und die nicht im Besitz vom Betreiber bzw. von diesem zugelassen sind, werden anerkannt.
  • Eine unberechtigte Nutzung dieser Webseite kann einen Schadenersatzanspruch nach sich ziehen oder eine Straftat darstellen.
  • Gelegentlich kann diese Webseite auch Links zu anderen Webseiten enthalten. Diese Verlinkungen werden Ihnen als Serviceleistung zur Verfügung gestellt, um weitere Informationen zu erhalten. Dies bedeutet nicht, dass wir diese Webseite(n) unterstützen. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für die Inhalte der verlinkten Webseite(n).
  • Die Verwendung dieser Webseite Ihrerseits und jegliche Streitigkeit, die sich aus der Nutzung dieser Webseite ergeben könnte, unterliegt den Gesetzen Englands, Nordirlands, Schottlands und Wales. 

Ihr Datenschutz ist uns wichtig; Diese Richtlinie legt dar, wie wir Ihre persönlichen Informationen verarbeiten. 

Exertis Hammer bemüht sich sicherzustellen, dass Ihre Privatsphäre geschützt bleibt und kommt allen entsprechenden britischen Gesetzgebungen in Zusammenhang mit dem Schutz der Privatsphäre nach. 

Jegliche Informationen, die wir erhalten und durch die Sie identifiziert werden können, während Sie die Webseite nutzen, werden nur in Übereinstimmung mit dieser Richtlinie verwendet. 

Gelegentlich können wir diese Richtlinie ändern, indem wir diese Seite aktualisieren. 

Cookies: 

Unsere Webseite verwendet Cookies (siehe unsere Cookie-Richtlinie). Wir könnten Sie bitten, unserer Nutzung von Cookies in Übereinstimmung mit den Bedingungen dieser Richtlinie zuzustimmen, wenn Sie das erste Mal unsere Webseite besuchen. Indem Sie unsere Webseite nutzen und dieser Richtlinie zustimmen, stimmen Sie unserer Nutzung von Cookies in Übereinstimmung mit den Bedingungen dieser Richtlinie zu. 

 Wir können die folgenden persönlichen Informationen sammeln, abspeichern und verwenden:

  • Informationen zu Ihrem Computer und Ihren Besuchen auf der Webseite und die Verwendung der Webseite einschließlich, zum Beispiel, Ihrer IP-Adresse, geographische Lage, Browsertyp und Version, Betriebssystem, Verweisungsquelle, Dauer des Besuchs, Seitenaufrufe und Webseitennavigation.
  • Informationen hinsichtlich etwaigen Transaktionen, die zwischen Ihnen und uns auf bzw. in Zusammenhang mit der Webseite durchgeführt werden, einschließlich Informationen in Zusammenhang mit Ihren Einkäufen in Hinblick auf unsere Waren oder Dienstleistungen.
  • Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen mit dem Zweck sich bei uns einzutragen, einschließlich Ihrem Namen, Firmennamen, Email und Telefonnummer.
  • Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen mit dem Zweck unsere Webseitendienstleistungen, Email-Benachrichtigungen und/oder unsere Newsletter  zu abonnieren.
  • Jegliche andere Informationen die Sie uns freiwillig zusenden. 

Bevor Sie uns persönliche Informationen einer anderen Person weitergeben, müssen Sie die Zustimmung dieser Person hinsichtlich sowohl der Weitergabe als auch der Verarbeitung dieser persönlichen Informationen in Übereinstimmung mit den Bedingungen dieser Datenschutzrichtlinie einholen.

Datensicherheit: 

Wir sind bemüht sicherzustellen, dass Ihre Informationen geschützt werden. Um einen unberechtigten Zugriff oder die Weitergabe zu verhindern, haben wir angemessene physische, elektronische und leitende Verfahren eingerichtet.

Wir werden Ihre persönlichen Informationen weder an Dritte verkaufen, ausgeben oder vermieten, es sei denn wir haben Ihre Erlaubnis oder sind von Gesetzes wegen dazu verpflichtet.

Wir werden die persönlichen Informationen die uns zur Verfügung gestellt  werden (außer zum Zweck der Verarbeitung einer Bestellung) nicht nutzen, ohne Ihnen die Möglichkeit gegeben zu haben, sich dagegen zu entscheiden bzw. andernfalls Sie uns auffordern können, diese Verwendung einzustellen. 

Datenzugriff und Korrekturen: 

Sie können Details zu persönlichen Informationen, die wir zu Ihrer Person unter dem Allgemeine Datenschutzbestimmungen abgespeichert haben, anfordern. Eine geringe Gebühr wird möglicherweise dafür erhoben.

Wenn Sie glauben, dass wir falsche oder unvollständige Informationen von Ihnen besitzen, schreiben Sie uns bitte an Intec 1, Intec Business park, Wade Road, Basingstoke, Hampshire, RG24 8NE, UK oder per Email an marketing@hammerplc.com. 

Links auf andere Webseiten:

Diese Datenschutzrichtlinie gilt nur für diese Webseite. Wir sind nicht verantwortlich für die Datenpolitik bzw. Abläufe oder Inhalte von anderen verlinkten Webseiten. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinien jeder Webseite zu lesen bevor Sie diese besuchen. 

Diese Webseite verwendet Cookies, kleine Textdateien, die über Ihren Browser auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät gespeichert werden. Diese werden verwendet, um Sie zu unterstützen, Ihren Besuch auf der Webseite durch z.B. das Abspeichern der Aufrufhistorie, Präferenzen und Log-In Details zu verbessern. Sie ermöglichen es uns auch, das Volumen und die Besuchertypen zu beobachten, damit wir unser Service verbessern können. 

Wir können sowohl Sitzungs- als auch residente Cookies auf der Webseite verwenden. Sitzungscookies werden von Ihrem Computer gelöscht sobald Sie Ihren Browser schließen. Residente Cookies bleiben auf Ihrem Computer gespeichert bis diese gelöscht werden oder bis sie ein bestimmtes Ablaufdatum erreicht haben.

Wir werden die Sitzungscookies verwenden, um Sie während dem Navigieren auf der Webseite im Auge zu behalten, um Betrügereien zu verhindern und die Sicherheit auf der Webseite zu verstärken. Wir werden die residenten Cookies verwenden, um es unserer Webseite zu ermöglichen, Sie zu erkennen, wenn Sie die Seite besuchen und Ihre Präferenzen in Zusammenhang mit der Nutzung unserer Webseite nach zu verfolgen. 

Wenn Sie keine Cookies erhalten möchten, können Sie Ihre Browsereinstellungen ändern. Sie können Cookies die bereits eingestellt wurden auch löschen. Wenn Sie die Cookies jedoch deaktivieren, werden Sie dadurch eventuell Ihre Navigationserfahrung einschränken. Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht verändern, gehen wir davon aus, dass Sie unserer Nutzung von Cookies zustimmen. 

Arten von Rücksendungen


Defekt bei Erhalt (Dead on arrival, DOA)

Exertis Hammer bietet für die meisten Produkte einen DOA-Garantiezeitraum von 14 Tagen ab Rechnungsdatum. Innerhalb dieser Frist wird für jedes Produkt, das von Exertis Hammer als DOA bestätigt wurde und in unseren 14-tägigen DOA-Zeitraum fällt, eine Rücksendenummer (RMA-Nummer) ausgestellt. Kunden, die ein DOA-Produkt erhalten, haben, soweit genügend Lagerbestand vorhanden ist, das Recht auf eine frühzeitige Ersatzlieferung.


Garantierücksendungen

Exertis Hammer bietet einen Garantiezeitraum von 180 Tagen ab Lieferdatum an. Nach Ablauf dieser Frist wird Exertis Hammer angemessene Anstrengungen unternehmen, um den Kunden in den Genuss einer eventuellen erweiterten Herstellergarantie kommen zu lassen. Das Produkt muss innerhalb der Garantiefrist des Herstellers zurückgesendet werden, um als Garantierücksendung betrachtet werden zu können.

 

Beschädigung auf dem Transportweg

Wenn eine Sendung scheinbar auf dem Transportweg beschädigt wurde, wählen Sie bitte eine der folgenden Optionen:


1. Verweigern Sie die Annahme der Güter wegen Beschädigung
2. Bestätigen Sie per Unterschrift den Erhalt der beschädigten Güter
3. In beiden Fällen müssen Sie Exertis Hammer schriftlich innerhalb von zwei Werktagen informieren.

 

Mechanischer Schaden an Produkten

Wenn ein Produkt mechanische Schäden aufweist, müssen Sie Exertis Hammer schriftlich innerhalb von zwei Tagen nach Erhalt darüber informieren.

Rücksendungsantrag

  • Füllen Sie entweder online einen Rücksendeantrag aus oder laden Sie ihn sich herunter (Excel-Datei) und senden Sie ihn per E-Mail an returnsrequest@hammerplc.com, zusammen mit eventuellen zusätzlichen Tabellen für umfangreiche Rücksendungen. 

 

Rücksendungsgenehmigungen (RMA)

  • Rücksendungen werden entweder genehmigt oder abgelehnt (üblicherweise innerhalb von 24 Stunden).
  • Für genehmigte Rücksendungen wird eine RMA-Nummer ausgestellt, die ab dem Ausstellungsdatum durch Exertis Hammer 14 Tage lang gültig ist. 
  • Wenn ein Formular unvollständig bei uns eingeht, dauert es länger, bis eine RMA-Nummer ausgestellt werden kann. 
  • Die Stellung eines Antrags auf eine frühzeitige Ersatzlieferung ist keine Garantie dafür, dass dieser genehmigt wird. Frühzeitige Ersatzlieferungen sind nur möglich, wenn Exertis Hammer einen ausreichenden Bestand auf Lager hat. 
  • Die Stellung eines Gutschriftantrags  ist keine Garantie dafür, dass Sie eine Gutschrift erhalten. 

 

 

Warenrücksendungen

  • Alle Produkte müssen innerhalb von 14 Tagen ab Ausstellung der RMA-Nummer zurückgesendet werden. Wenn dies nicht erfolgt, verfällt die Rücksendegenehmigung. 
  • Alle Produktrücksendungen müssen per Kurier an folgende Adresse erfolgen: (Per Post zurückgesendete Produkte können abgelehnt werden, da in diesem Fall die Herstellergarantie unwirksam werden kann.) 

 

Exertis Hammer 
Returns Department
Intec 1, Intec Business Park
Wade Road
Basingstoke
Hampshire RG24 8NE
Großbritannien

 

  • Bitte vergewissern Sie sich, dass nur genehmigte Produkte zurückgesendet werden. Alle Sendungen ohne gültige RMA-Nummer werden abgelehnt.
  • Alle Rücksendungen müssen gut sicht- und lesbar mit einer gültigen RMA-Nummer versehen und es muss eine Kopie der Rücksendegenehmigungsunterlagen beigelegt werden. Wenn dies nicht geschieht, wird die Sendung abgelehnt. 
  • Alle auf Ihrer RMA-Genehmigung aufgeführten spezifischen Bedingungen müssen erfüllt werden.
  • Die Verpackung darf nicht verunstaltet werden; dies gilt insbesondere für Einzelhandelsprodukte.
  • Es sollte stets die Originalverpackung aufbewahrt und verwendet werden, wenn ein Produkt zurückgesendet werden muss. 
  • Festplatten müssen in antistatischer, ESD-Schutzverpackung zurückgesendet werden. Zur Sicherung der Festplatten muss Schaumgummi verwendet werden. 
  • Die Versandkosten sind vom Absender zu tragen: Bei Rücksendungen ist dies der Kunde und bei Ersatzlieferungen Exertis Hammer. (Hiervon ausgenommen sind Produkte, die wegen eines Mangels zurückgesendet wurden und bei denen später festgestellt wurde, dass kein Mangel vorliegt. In diesem Fall sind die Versandkosten vollständig vom Kunden zu tragen.)

 

Von Exertis Hammer empfangene Güter

  • Für Produkte, die aufgrund eines Mangels an Exertis Hammer zurückgesendet wurden und die sich nach Prüfung durch Exertis Hammer als mängelfrei herausstellen, kann eine Gebühr verlangt werden. 
  • Produkte, bei denen sich später herausstellt, dass sie nicht von Exertis Hammer geliefert wurden, werden ohne Reparatur an Sie zurückgeschickt.
  • Wenn Sie ein Produkt an Exertis Hammer zurücksenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle darauf gespeicherten Daten verloren gehen können.
  • Wenn Sie nicht alle auf Ihrer RMA-Genehmigung aufgeführten Bedingungen erfüllen, kann dies dazu führen, dass das Produkt an Sie zurückgesendet wird. 
  • Wenn eine frühzeitige Ersatzlieferung vorgenommen wurde, wird diese bei Verlassen unseres Hauses in Rechnung gestellt. Für diese Rechnung wird eine Gutschrift in voller Höhe gewährt, sofern das mangelhafte Produkt innerhalb von 14 Tagen bei Exertis Hammer eingegangen ist. 

 

 

Rücksendungen gegen Gutschrift

  • Waren, die gegen Gutschrift zurückgesendet werden, müssen innerhalb von 14 Tagen an Exertis Hammer zurückgeschickt werden. Wenn die Waren nicht innerhalb von 14 Tagen ab Ausstellungsdatum bei Exertis Hammer eingehen, behält sich Exertis Hammer das Recht vor, eine Lagerauffüllungsgebühr auf alle später ausgestellten Gutschriften anzurechnen. 
  • Alle gegen Gutschrift zurückgesendeten Produkte müssen sich in der Originalverpackung befinden, einschließlich jeglichen Zubehörs wie Kabel, Handbücher, Tapes, Frames, usw.  Alle nicht in diesem Zustand zurückgesendeten Produkte werden an Sie zurückgeschickt und es erfolgt keine Gutschrift. 
  • Alle zurückgesendeten Produkte werden nach Eingang bei Exertis Hammer getestet. Bestimmte Produkte werden für umfangreichere Tests und Analysen an den Hersteller geschickt. Sobald alle Tests abgeschlossen sind, wird die entsprechende Gutschrift auf Ihrem Account vorgenommen. Die Höhe dieser Gutschrift kann vom ursprünglichen Rechnungsbetrag abweichen und berücksichtigt das Alter der Waren gemäß dem entsprechenden Gutschriftprogramm des Herstellers. 

 

Rücksendungen zur Reparatur/Ersatz oder zur Inspektion

  • Alle Produkte, die zur Reparatur/Ersatz oder zur Inspektion zurückgeschickt werden, müssen sich in der Originalverpackung oder einer gleichwertigen Verpackung befinden. Jegliches Zubehör wie Kabel, Handbücher, Tapes, Frames, usw. sollte nicht zusammen mit dem Produkt zurückgeschickt werden, sofern Sie nicht eine Rücksendung gegen Gutschrift vornehmen. 
  • Waren, die nicht innerhalb des Garantiezeitraumes bei uns eingehen, fallen nicht mehr unter die Garantie. 
  • Für alle Produkte, bei denen später festgestellt wird, dass sie nicht mehr der Garantie unterliegen oder aber mechanische Schäden aufweisen, wird entweder eine Reparaturgebühr erhoben oder sie werden ohne Reparatur zurückgesendet. In manchen Fällen werden sie vom Hersteller entsorgt. 
  • Wenn Sie ein Produkt zur Reparatur oder zum Ersatz im Rahmen der Garantie zurücksenden, können Sie ein alternatives Modell oder ein zuvor repariertes Produkt als Ersatz erhalten. Wenn der Hersteller das Produkt nicht reparieren/ersetzen kann, wird eine Gutschrift ausgestellt.
  • Eine Garantiereparatur durch den Hersteller kann 4-6 Wochen in Anspruch nehmen. Reparierte bzw. Ersatzprodukte, die früher vom Hersteller zurückgesendet werden, gehen Ihnen sofort nach Erhalt zu.